Laufen als Schulklasse

Mehr zum Thema

Dies ist der perfekte Anlass, bei dem Sie sich im Rahmen des Unterrichts mit wenig Aufwand für eine gute Sache einsetzen können! Ob Primarschule, Oberstufe oder Kindergarten, laufen Sie mit Ihrer Klasse für die Umwelt.

Der WWF-Lauf bietet Ihrer Klasse ein Gemeinschaftserlebnis, das Bewegung, Gesundheit und aktives Engagement für die Umwelt miteinander verbindet. Die Einnahmen des Laufs werden für Projekte zugunsten der Bienen und der Biodiversität eingesetzt. 

Einblick in den WWF-Lauf

Video anschauen

WWF-Läufe 2017


Mittwoch, 10. Mai 2017 in Dietikon
(Zusammenarbeit mit WWF Aargau)
Sportanlage Hätschen, Dietikon
9:00-11:00: Schulklassen (Kindergarten bis Oberstufe)


Dienstag, 13. Juni 2017 in Zürich
Sportanlage ASVZ, Universität Zürich-Irchel
9:30-11:30: Schulklassen (Kindergarten bis Oberstufe)
18:00-20:00: Erwachsene (Einzelläufer, Teams, Familien, Firmen...)


Donnerstag, 14. September 2017 in Uetikon am See
Sportanlage Rossweid, Uetikon am See
9:00-11:00: Schulklassen (Kindergarten bis Oberstufe)    


Freitag, 15. September 2017 in Winterthur
Sportanlage Deutweg, Winterthur
9:00-11:00: Schulklassen (Kindergarten bis Oberstufe)    


Weitere Informationen

So funktionierts 

Der WWF Zürich führt jedes Jahr WWF-Läufe zum Schutz von bedrohten Tier- oder Pflanzenarten durch. Der Erlös fliesst Projekten zu, mit denen der WWF die Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume schützt.

Die Schülerinnen und Schüler suchen sich in der Familie, bei Götti und Gotti, Nachbarn, Firmen, Verwandten und Bekannten möglichst viele Sponsoren, die ihnen pro Kilometer oder pauschal einen Betrag zusichern. Am Lauf selbst haben sie 2 Stunden Zeit, möglichst weit zu laufen und damit Geld für das jeweilige Projekt zu sammeln.

Die Rechnung ist einfach: Wenn der Läufer oder die Läuferin gesamthaft zum Beispiel 5 Franken pro Kilometer zugesichert bekommt und 10 Kilometer läuft, ergibt dies 50 Franken für die Umwelt. Erfahrungsgemäss laufen die Schüler zwischen 5 und 15 Kilometer.

Teilnehmer/innen

Mitmachen können Schulklassen – vom Kindergarten bis zur Oberstufe. Ob sportlich oder lieber gemütlich unterwegs, ist egal. Die Schüler/innen dürfen den Lauf jederzeit unterbrechen und im Schritttempo weitergehen. 

Anmeldung

Die Lehrperson meldet ihre Klasse per Online-Anmeldung an. Dazu einfach oben den orangen Button anklicken und den Anweisungen folgen. Alle nötigen Dokumente (Sponsorenliste, Infos zum Lauf) erhalten Sie nach der Anmeldung umgehend per E-Mail.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte ohne zu zögern an wwf-zhnoSpam@wwf-zh.noSpamch oder Tel.: 044 297 22 22.  

Anerkennung

Unter allen teilnehmenden Klassen wird ein Preis verlost. Jede/r Schüler/in erhält als Dank für die Teilnahme eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Verpflegung

Eine Zwischenverpflegung steht während des Laufs kostenlos bereit. Der Umwelt zuliebe sollen die Schüler/innen ihre eigenen Trinkflaschen mitbringen. Diese können an unserem Verpflegungsstand vor Ort laufend mit Getränken aufgefüllt werden.  

Wetterabhängigkeit

Der Lauf findet bei jeder Witterung statt. 

Sanität und Versicherung

Die medizinische Versorgung ist durch einen Sanitätsdienst gewährleistet. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. 

Ablauf Rechnungsversand

Nach dem Lauf erhält die Lehrperson das Ergebnis jede Schülerin und jeder Schüler sowie für jede/n eine Urkunde. Ebenfalls schicken wir Ihnen alle Sponsorenlisten zurück sowie für jede/n Schüler/in genügend Einzahlungsscheine und Begleitbriefe, die er/sie von Hand ergänzen und an die Sponsoren/innen weiterreichen kann.

Die Sponsoren/innen zahlen dann mittels Einzahlungsschein individuell den zugesicherten Betrag ein.

Wenn der Läufer oder die Läuferin das Geld lieber selbst einholt und uns dann den Gesamtbetrag überweisen möchte, ist das ebenfalls problemlos möglich.  

Ausnahme: Bei den Läufen Dietikon und Uetikon am See erfolgt die Rechnungsstellung gesammelt an die Lehrpersonen.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print