Wildbienen

Aktiv werden

Wildbienen leisten einen entscheidenden Beitrag zur Biodiversität. Wussten Sie, dass rund ein Viertel der Wildbienenarten auf eine Pflanzenart angewiesen ist? 

Die meisten Wildbienenarten sind Einzelgänger mit hohen Ansprüchen an ihren Lebensraum. Viele Wildbienenarten sind auf spezielle Futterpflanzen und besondere Strukturen zum Nisten angewiesen. Gross ist die Vielfalt der Wildbienen, aber genau so bedroht ist sie auch. Rund die Hälfte der rund 620 in der Schweiz vorkommenden Wildbienenarten steht auf der Roten Liste der bedrohten Arten.

Verschiedene Faktoren sind der Grund dafür, dass viele Wildbienenarten vom Aussterben bedroht oder regional stark zurückgegangen sind: Die intensive Landwirtschaft und die Ausbreitung des menschlichen Siedlungsraum führen dazu, dass das Nahrungsangebot zu klein ist und geeignete Nistplätze fehlen. 

Das tun wir

Der WWF Zürich leisten einen Beitrag zum Schutz der Wildbienen im Kanton:

  • In Zusammenarbeit mit dem Verein für berufliche und soziale Integration also! stellen wir Nisthilfen für Wildbienen her und bieten diese zusammen mit speziellen Samenmischungen für Wildbienen zum Verkauf an.
  • Im Rahmen des Projektes Lebensraum Kulturlandschaft Burghölzli werden ausserdem mit gezielter Lebensraumpflege bodennistende Wildbienenarten gefördert.    

Das können Sie tun

Wildbienenposter

Hinweis

Sehr umfassende Hintergrundinformationen rund um das Thema Wildbienen finden Sie auch unter wildbienen.info oder wildBee.ch

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print