Wahlen & Abstimmungen

Kantons- und Regierungsratswahlen 2019

 Der Zürcher Natur geht es schlecht, die Naturvielfalt nimmt rasch und markant ab. Die Natur zu bewahren, ist ein zentraler Auftrag der Politik – doch die Politik versagt. In der Jahren 2015-2019 entschied der Kantonsrat häufig gegen die Natur. Die anstehenden Wahlen bieten die Möglichkeit für einen Kurswechsel.

Sie können jetzt handeln

Gehen Sie wählen und bestimmen Sie mit, wie umweltfreundlich die Politik der nächsten vier Jahre wird: 

  • Wählen Sie Parteien, die sich für Natur und Umwelt einsetzen
Prozentuale Anteile der Entscheide für Umwelt und Natur im Kantonsrat 2015-2019
(Klicken Sie auf das Bild für Detailinfos dazu.)
  •  Wählen Sie Personen in den Regierungsrat, die sich für Natur und Umwelt einsetzen

Von den Bisherigen haben Mario Fehr und Jacqueline Fehr einen starken Leistungsausweis in Umweltfragen. Von den neu Kandidierenden sind es Martin Neukom (Grüne), Jörg Mäder (Grünliberale), Walter Angst (AL) und Hanspeter Hugentobler (EVP).


Natur-Initiative

Der einheimischen Natur geht es schlecht: Naturschutzziele werden nicht erreicht und trotzdem wird immer mehr gespart. Deshalb haben die Zürcher Umweltverbände die kantonale Volksinitiative «Rettet die Zürcher Natur» eingereicht. 14'000 Personen haben die Initiative mit Ihrer Unterschrift unterstützt. 

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass es unserer Natur gut geht. Leider zeigen die Fakten ein anderes Bild: Die Zahl der Brutvögel im Kanton Zürich ist in den letzten 20 Jahren um 10 % gesunken und der Igel hat innert kurzer Zeit 40% seines Gebiets verloren. Das sind nur zwei von unzähligen Beispielen. Die 1995 gesetzten Ziele erreicht der Kanton nur zur Hälfte und trotzdem streicht der Kantonsrat immer wieder die Gelder für den Naturschutz.

Jetzt ist Zeit zu handeln

Der WWF Zürich hat gemeinsam mit den kantonalen Partnerorganisationen BirdLife und Pro Natura eine Volksinitiative eingereicht. Ziel ist es die notwendigen finanziellen Mittel langfristig gesetzlich abzusichern; nur so können wir unsere Gewässer wieder aufwerten und die Artenvielfalt schützen. Für mehr Blumenwiesen, mehr Vogelgezwitscher und mehr Lebensqualität. Für uns, unsere Kinder und Kindeskinder. Nichts hat ein derart gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis wie diese Investition in die Natur.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print