Familientier Wolf - Mythen, Sagen und die Wahrheit

10. Dezember 2017 15:00 bis 17:00

Ein Nachmittag für die ganze Familie mit spannenden Geschichten des Fotographen Peter A. Dettling und Wolfsmaterialien zum Anfassen, Hören und Bestaunen.

Der Naturfotograph Peter A. Dettling erzählt von indianischen Mythen und Sagen und zeigt uns eindrückliche Bilder und Filmausschnitte von seinen Begegnungen mit den Wolfsfamilien am Calanda in der Schweiz, im Yellowstone Park in den USA und aus den Weiten Kanadas. Seine Geschichten handeln vom Rudelleben und der Beziehung zwischen Menschen und den Wölfen. Wie sehen wir die Wölfe und wie sind sie wirklich? Sind die Rudel etwa ganz normale Familien?

Wir tauchen ein in die faszinierenden Erzählungen von Peter A. Dettling und entdecken unsere spannenden Wolfsmaterialien vor und nach dem Vortrag. Es erwarten Sie ein Wolfsfell zum Anfassen, Spiele zum Thema, verschiedene Spuren zum Untersuchen, Interviews und Wolfsgeheul zum Anhören und vieles weitere zum Bestaunen.




Ort: Volkshaus Zürich
Treffpunkt: Volkshaus Zürich, Weisser Saal, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

Details: _
Preis Erwachsene: CHF 20.-
Preis Kinder: CHF 10.- (6-16 Jahre)
Preis für Familien: CHF 50.- (Lebenspartner und eigene Kinder bis 16 Jahre)

Mit Ihrer Anmeldung erleichtern Sie uns die Organisation und reservieren sich einen Platz. Tickets werden direkt am Anlass verkauft. Reservierte Tickets müssen spätestens bis 20 Minuten vor der Veranstaltung abgeholt werden. Plätze sind nicht nummeriert, es herrscht frei Sitzplatzwahl. Eine spontane Teilnahme ist ebenfalls möglich.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Peter Dettling erzählt von seinen Erfahrungen und Erlebnissen. Der Anlass handelt hauptsächlich vom Wolf als Wildtier und vom Wolf wie ihn die Indianer wahrnehmen. Es werden KEINE Märchen über den Wolf erzählt. Mehr Informationen zu Peter A. Dettling unter: https://www.terramagica.ca/de/portrait.html

Kosten: 20 Fr.Anmeldung bis 11.12.2017
Anmeldefrist abgelaufen, Sie können uns per Email kontaktieren (wwf-zh@wwf-zh.ch) um abzuklären, ob eine Teilnahme möglich ist.