Fabian Stamm/WWF-Schweiz

Liebe Leserinnen und Leser

Wo leben die Stadtfüchse? Wie schmeckt ein Spitzwegerich-Blatt? Wie funktioniert die Solarenergie? Was kann ich für den Klimaschutz tun? Dieses Wochenende finden mehrere Naturfestivals statt, an denen Sie solchen und vielen anderen Fragen auf den Grund gehen können. Für alle, die lieber selbst aktiv werden, ist der WWF-Lauf für die Eisbären und das Klima die richtige Wahl. Sind Sie dabei?

Festivals für die Natur

Das Festival Abenteuer Stadtnatur findet dieses Jahr vom 24. – 26. Mai statt, und der WWF Zürich ist wieder mit dabei. Entdecken Sie die versteckten Naturperlen Zürichs. 

zum Programm

Vorhang auf für die Sonnenenergie: Vom 24. Mai bis 2. Juni finden wieder die Tage der Sonne statt. Am Umweltfestival in Kloten bastelt der WWF Zürich mit Kindern Solarautos und am Sunefäscht in Hausen am Albis zeigen wir den Footprintstand.  

zum Programm 

Laufen für die Eisbären und das Klima

Steve Morello / WWF

Am 6. Juni schwitzen wir gemeinsam für den Klimaschutz. Am WWF-Lauf können Sie gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit und für die unseres Planeten tun. Mit dabei sein kann jede und jeder!
 
Wann: 6. Juni von 18 -20 Uhr
Wo: Irchelpark der Universität Zürich

mehr erfahren

Agenda

An Paradieslilien und Türkenbund vorbei 
Botanische Entdeckungsreise zum verträumten Val Da Camp in Südbünden.
15. Juni 12:00 - 16:00

Aktiv auf dem Bauernhof
Freiwillige des WWF Zürich und Landwirte arbeiten Hand in Hand auf dem Hof von Patrizia und Andri in Schmidrüti. 
15. Juni 9:00 - 16:00

Ein Garten für den Igel
Wir lernen wie wir unseren Garten zu einem wahren Igelparadies umgestalten können.
15. Juni 14:00 - 15:30

Botanische Exkursion auf den Roggenstock 
Ob Panorama oder Pflanzen: Schön - wohin das Auge reicht!
29. Juni 8:00 - 18:00 


Alle unsere Veranstaltungen sowie die Online-Anmeldung finden Sie in der Agenda auf unserer Homepage.   

Mehr dazu