Biodiversität

Biodiversität bedeutet Vielfalt des Lebens. Sie ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde und auch für das Überleben der Menschen. Sie muss deshalb um jeden Preis geschützt werden.

Auf der Erde lebt eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten in verschiedenen genetischen Variationen. Sie bewohnen zahlreiche Habitate und unterschiedliche Ökosysteme. Zusammen bilden sie ein Gleichgewicht, in dem alles voneinander abhängt und aufeinander abgestimmt ist. Stirbt dabei eine Art aus, hat dies Konsequenzen für andere Arten und das natürliche Gleichgewicht. 

Das tun wir

  • Wir setzen uns für den Artenschutz und die Artenförderung ein, damit diese Vielfalt und das natürliche Gleichgewicht weiterbestehen kann.  
  • Mit zahlreichen Aktivitäten versuchen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Wichtigkeit dieser Vielfalt zu sensibilisieren.

Dies geschieht über folgende zentrale Themen- und Aktivitätsbereiche:

Aktiv auf dem Bauernhof

Der WWF Zürich arbeitet im Bereich Naturschutz mit vier Pilothöfen in verschiedenen Regionen im Kanton zusammen. Gemeinsam mit den Landwirten werden Massnahmen definiert und mit Freiwilligen umgesetzt. Davon profitieren alle.

Wiesenmeisterschaften

Die Zürcher Wiesenmeisterschaften 2018-20 zeichnen die schönsten und artenreichsten Wiesen im Kanton aus und würdigen damit die Leistungen der Landwirtschaft für die Artenvielfalt. Auch gegenüber der Öffentlichkeit soll die grosse ökologische Bedeutung solcher Wiesen hervorgehoben werden. 

Projekt Lebensraum Kulturlandschaft Burghölzli

Der Burghölzlihügel wurde dank des grossen Engagements lokaler Personen zu einer Natur-Oase in der Stadt Zürich. Eine Oase, in der mit beispielhaftem Einsatz die Naturvielfalt erhalten und gefördert wird. Das Projekt ist sehr gut dokumentiert. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

Der Biber

Durch Stauen, Graben und Fällen schafft der Biber eine vielfältige Landschaft für sich und viele andere Bewohner in und an Gewässern. Einst heimisch, dann ausgerottet, findet der faszinierende Nager wieder in seine Heimat Schweiz und auch in den Kanton Zürich zurück. Folgen Sie mit uns seiner Spur?

Das können Sie tun

  • Besuchen Sie unsere Veranstaltungen rund um das Thema Biodiversität oder werden Sie aktiv an einem Natureinsatz. Sie finden diese regelmässig aufgeschaltet in unserer Agenda.
  • Unterstützen Sie lokale Produzenten mit biologischem Anbau. Kaufen Sie im Hofladen oder dem Wochenmarkt direkt vom Bauern aus der Region ein. 

Tipp

Sehr umfassende Hintergrundinformationen rund um das Thema Biodiversität finden Sie auch auf der Homepage des WWF Schweiz.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print