Solarprojekt Götschihof

Nachdem der WWF Zürich 20 Jahre lang eine PV-Anlage auf einem Schulhausdach hatte, wurde diese Anfang Jahr deinstalliert. Nun möchten wir wieder eine Anlage bauen. Auf dem «Götschihof» fanden wir ein Dach, auf dem wir diese installieren können. 

Das Potenzial der Sonnenenergie ist in der Schweiz riesig, wir müssen es nur nutzen. Auch der Kanton Zürich hat noch viel Arbeit vor sich. Im Jahr 2019 nutzte er lediglich 2,7 Prozent seines Potenzials auf Dächern für Solarstrom ( mehr dazu ). Deshalb haben wir dieses konkrete Projekt für den Bau einer Solaranlage auf dem Götschihof gestartet. So können wir lokal erneuerbare Energie fördern und einen Beitrag an das Klimaziel Netto-Null-Emissionen leisten. 

 

Mit der Gemeinschaft zum Ziel

Mit dem Bau der Solaranlage fördern wir lokal CO2-neutrale Energie. Alleine schaffen wir es aber nicht. Mit einem Crowdfunding auf lokalhelden.ch konnten wir bereits unglaubliche 43'131 Franken sammeln. Weitere Spenden sind sehr willkommen (PC 80-43080-9, WWF Zürich, Vermerk: Götschihof). 

Möglicherweise haben Sie weder die Ressourcen noch den Platz für eine eigene Anlage, möchten aber trotzdem Teil der Veränderung sein. Mit unserem Projekt können Sie das!

Standort

Der Götschihof im Aeugstertal (Knonauer Amt) ist ein Wohn- und Arbeitsort für Menschen mit kognitiven Einschränkungen und Teil der Stiftung Solvita. Ob in der Werkstätte, in der Bio-Gärtnerei, in der Wäscherei oder beim Kochen, Strom ist für das tägliche Sein und Handeln unabdingbar. 

Anlage

Bei Erreichung des Finanzierungsziels kann die gesamte Dachfläche von ca. 160 m2 für eine Solaranlage genutzt werden. Dadurch kann eine Leistung von ca. 41 KWp erbracht werden, was dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von rund 13 Haushalten in der Schweiz entspricht. Die Realisation der Solaranlage erfolgt in Zusammenarbeit mit der lokalen Solarorganisation Säulistrom.

Ein potenzieller Spendenüberschuss fliesst in einen Fonds, mit dem weitere Projekte des WWF Zürich im Bereich Energie und Klima gefördert werden. Genauso werden auch die Einnahmen aus dem Stromverkauf wiederum den WWF Zürich unterstützen. Eine Win-Win-Situation!

Zeitplan

Nachdem von mehreren Solarfirmen Offerten eingeholt wurden, ist der Auftrag nun vergeben. Die Solaranlage wird voraussichtlich im Juli und August 2021 von einem regionalen Unternehmen, der Solar-Werkstatt AG, installiert und im September 2021 anlässlich des Götschihof-Fests gebührend gefeiert (Wochenende vom 24.-26. September).

Wall of Fame

Wir möchten allen bisherigen Spender*innen unseren herzlichsten Dank aussprechen. Jede Spende, ob klein oder gross, trägt dazu bei, unsere Solaranlage auf dem Götschihof Wirklichkeit werden zu lassen.

Ein besonderes Dankeschön geht an folgende Unterstützer*innen:

Verein solarbonstetten

"Wir kennen und mögen den Götschihof seit Langem. Dass er nun auch noch eine ökologische Energiequelle wird, finden wir super und unterstützungswürdig. Wir wünschen viele sonnige Stunden!"

Anna Fierz

"Ich habe das Projekt unterstützt, weil es einerseits eine solare Anbauschlacht braucht zur Verhinderung von Gaskraftwerken und weil es andererseits auch noch eine soziale Institution unterstützt."

Stiftung CareCross

Yvo Dürr

"Ich möchte jedes Jahr einen kleinen Schritt machen Richtung Klimaneutralität... und das sollte dann ein grosser Schritt werden. Und wenn viele mitmachen ein Riesenschritt."

Daniel Sommer (Unternehmer / Kantonsrat EVP)

"Die Solarstromanlage vom Götschihof ist ein weiterer Lichtblick auf dem Weg in eine CO2-freie und lebenswerte Zukunft! Und sie ist der Beweis, dass die Energiewende mit gemeinsamer Anstrengung erreichbar ist."

Judith Grundmann

"Nachhaltige Energiegewinnung ist mir ein grosses Anliegen, deshalb unterstütze ich die Solaranlage auf dem Götschihof."

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print